Anjas Backbuch

Süßes für die Seele

Cupcakes, Muffins, Winter

Erdnuss-Schoko-Muffins mit Toffeecreme

Silvester steht vor der Tür und das will gefeiert werden – am besten mit richtigen Eyecatchern! Zum Beispiel diesen nussigen Muffins mit süßem Frosting.

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu – und zwar rasant! Eigentlich dachte ich, dass ich dieses Mal mit dem Silvester-Rezept ULTRA früh dran bin. Normalerweise backe ich immer „in“ der Saison und „zum“ Feiertag – das ist für einen Rezepte-Blog eigentlich zu spät – immerhin braucht ihr die Rezepte ja „vor“ der Saison und „vor“ den Feiertagen, um sie dann rechtzeitig backen zu können. Aber so ist das nun mal bei einem privaten „Hobby-Blog“. Zurück zum Silvester-Rezept: Das habe ich dieses Jahr nämlich schon am 19.12. gebacken und fotografiert. Ich dachte mir „easy – ich hab ja ewig Zeit, das rechtzeitig zu bloggen“. Zehn Tage später (also heute) muss ich feststellen: Silvester ist ja schon übermorgen!

Irgendwie denke ich immer, die Zeit zwischen Weihnachten und Silvester bietet die Möglichkeit, 1.000 Dinge zuhause zu erledigen und gleichzeitig ein bisschen faul zu sein. Als Belohnung. Für das ganze stressige Jahr, das hinter einem liegt.

Dass so eine Zeitplanung nicht aufgehen kann, erklärt sich eigentlich von allein. An Weihnachten selbst ist viel genug zu tun (die letzten Geschenke einpacken, kochen, essen, feiern). An den zwei Feiertagen danach folgen Verwandtschaftsbesuche und viel, viel Essen. Und ein bisschen faul sein (hat man sich ja schließlich verdient). Dann kommt schon der 27ste. Und alles was in den Tagen bis Silvester passiert, verschwindet auf wundersame Art und Weise in einem schwarzen Loch. Ausschlafen, gemütlich frühstücken, fernsehen, spazieren gehen – schwupps, steht das Jahresende vor der Tür!

Dankbar sein

An dieser Stelle gäbe es so viel zu sagen! Es war ein aufregendes Jahr, sowohl privat als auch Kuchen-technisch: Im Sommer durfte ich zum ersten Mal eine Hochzeitstorte backen. Den Blog habe ich im Laufe des Jahres umgestaltet, sodass ihr die Rezepte jetzt drucken könnt und eure Rezepte über die Kategorien oder das Rezepte ABC findet. Dreißig neue Rezepte sind 2019 dazu gekommen und sechs alte Rezepte habe ich überarbeitet. Auf Instagram sind es jetzt doppelt so viele Herzchen-Verteiler wie noch vor einem Jahr! Mit über 700 Followern habe ich mein „Ziel 2019“ (500 Follower) deutlich überschritten. Immer wieder haben mich Nachrichten zu meinen Rezepten erreicht – das macht mich unglaublich glücklich. Vielen Dank an euch alle!

Für 2020 gibt es bei mir keine Ziele. Kein Follower-Ziel, kein Rezepte-Ziel. Ich möchte backen, weil es mir Spaß macht und wenn ich Zeit dafür habe. Ich hoffe, dass auch 2020 wieder das eine oder andere Rezept für euch dabei ist. Und jetzt bekommt ihr noch schnell und rechtzeitig das Rezept für die Erdnuss-Schoko-Muffins mit der Toffeecreme – rutscht gut rüber ins Neue Jahr, bis dann!

Erdnuss-Schoko-Muffins mit Toffeecreme

Silvester steht vor der Tür und das will gefeiert werden – am besten mit richtigen Eyecatchern! Zum Beispiel diesen nussigen Muffins mit süßem Frosting.
Vorbereitungszeit4 Stdn.
Zubereitungszeit1 Std. 30 Min.
Arbeitszeit5 Stdn. 30 Min.
Gericht: Cupcakes, Muffins
Keyword: Erdnüsse, Schokolade, Toffee
Portionen: 12 Muffins
Autor: Anja

Equipment

  • Muffin-Blech
  • Muffin-Förmchen
  • Spritzbeutel
  • Spritztülle, z. B. Wilton D2
  • Deko (z. B. Feuerwerk- / Vulkan-Picker, kleine Kekse, Goldstaub)

Zutaten

Für das Frosting

  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch (in der Dose)
  • 350 g Mascarpone
  • 90 g Butter

Für die Muffins

  • 75 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanillearoma
  • 250 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 3 EL Milch
  • 150 g Schokodrops
  • 100 g Erdnüsse (ungesalzen)

Anleitungen

  • Für das Frosting Wasser in einem Topf erhitzen und die Dose gezuckerte Kondensmilch hineingeben. Sie muss komplett vom heißen Wasser bedeckt sein. Nun für drei Stunden in dem heißen (aber nicht kochenden) Wasser ziehen lassen – gegebenenfalls Wasser nachfüllen. Anschließend herausnehmen und vollständig (am beten über Nacht) abkühlen lassen.
  • Für die Muffins die Erdnüsse hacken und beiseite stellen. Ein Muffin-Blech mit zwölf Förmchen bestücken und den Ofen auf 180° C Ober- / Unterhitze vorheizen.
  • In einer Schüssel Butter und Zucker mit dem Schneebesen cremig rühren. Danach einzeln die beiden Eier unterrühren, bis sich alles gut miteinander vermischt hat. Vanillearoma hinzufügen. Mehl, Backpulver und Salz mischen und abwechselnd mit dem griechischen Joghurt zum Teig geben. Zum Schluss noch die drei Esslöffel Milch hinzugeben.
  • Nun die gehakten Erdnüsse und die Schokodrops mit einem Küchenspatel unterheben. Den Teig gleichmäßig auf die zwölf Muffin-Förmchen verteilen und für 25-30 Minuten im Ofen backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Wenn die gezuckerte Kondensmilch vollständig abgekühlt ist, kann die Dose geöffnet werden. Zuerst die Butter cremig rühren. Dann die Mascarpone dazugeben und löffelweise mit dem Toffee verfeinern, bis Geschmack und Konsistenz stimmen (in etwa 4 – 5 Esslöffel). Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und auf den Muffins verteilen.
  • Zum Schluss können die Muffins noch dem Anlass entsprechend verziert werden.

Notizen

Toffee übrig? Dann macht doch beispielsweise einen Banoffee-Pie draus! Alternativ könnt ihr damit auch euer Eis oder Pancakes verfeinern.

PS.: Die Erdnuss-Schoko-Muffins schmecken natürlich nicht nur zu Silvester! Egal ob mit oder ohne Deko sind sie super-lecker.

Schreibe eine Antwort

Design von amazinganja, basierend auf dem Theme von Anders Norén