Süßes für die Seele

Plätzchen, Winter

Macadamia Plätzchen mit weißer Schokolade

Ein Plätzchen-Rezept mit Nuss darf natürlich auch in diesem Jahr nicht fehlen. Statt Mandeln, Haselnuss und Co. gibt es dieses Jahr Macadamia.

Weiter geht’s mit den neuen Plätzchen-Rezepten. Nach den Schoko-Marzipan Doppeldeckern folgt in diesem Jahr schon das zweite Rezept mit Schokolade. Dieses Mal handelt es sich aber um weiße Schokolade. Und dazu gibt’s eine knackige Nuss: Macadamia. Das ist übrigens nicht das erste Mal! Bereits seit 2017 gibt es auf dem Blog nämlich das Rezept für leckere Macadamia-Mango Sterne. Statt Nuss-Öl setze ich bei den neuen Plätzchen allerdings auf die ganze, unverarbeitete Nuss. Zusammen mit der weißen Schokolade und einem knusprigen Teig ergibt sich ein leckeres Plätzchen, das mit einem Happs im Mund ist.

Das tolle an diesen Plätzchen ist, dass man sie ohne große Küchen-Ausstattung zubereiten kann. Ihr braucht weder ein Nudelholz, noch Ausstech-Formen. Und auch keinen Spritzbeutel oder ähnliches. Und obwohl die Zubereitung recht simpel ist, bekommt man einen echten Hingucker für den Plätzchen-Teller. Was wohl am schwierigsten an diesem Rezept ist? Die Nüsse zu bekommen. Seit Jahren steigt die Auswahl an Produkten in so ziemlich jedem Supermarkt – in der eher ländlichen Region haben Macadamia-Nüsse Ende 2020 aber noch nicht Einzug gehalten. Wer weiß, vielleicht sieht das in ein oder zwei Jahren schon ganz anders aus.

Bis dahin muss ich mir die Macadamias einfach von einer Freundin aus München besorgen lassen – dort gibt’s die nämlich schon. Und als letzten Ausweg kann man die Nüsse auch bequem im Internet bestellen. Egal, für welche Nuss-Quelle ihr euch entscheidet: Achtet darauf, ob ihr gesalzene oder ungesalzene Macadamias kauft. Ich persönlich bin kein Fan von salzig-süß (zum Beispiel Salz-Schokolade, pfui!), aber meine Schwester findet nichts besser als genau diese Kombination. Was ich sagen möchte: Beides geht, passt nur einfach auf, dass ihr nicht zur falschen Nuss-Packung greift, dann kann bei diesen Plätzchen nichts mehr schief gehen.

Macadamia-Plätzchen mit weißer Schokolade

Ein Plätzchen-Rezept mit Nuss darf natürlich auch in diesem Jahr nicht fehlen. Statt Mandeln, Haselnuss und Co. gibt es dieses Jahr Macadamia.
Gericht: Plätzchen
Keyword: Macadamia, weiße Schokolade
Portionen: 50 Stück
Autor: Anja

Zutaten

  • 130 g Mehl
  • 40 g Stärke
  • 30 g Puderzucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 120 g Butter
  • 120 g Macadamia-Nüsse ungesalzen
  • 120 g weiße Schokolade
  • ggf. etwas Kokosfett
  • ggf. etwas essbares Gold-Pulver

Anleitungen

  • Mehl, Stärke, Puderzucker, Vanille und Butter (in kleinen Stücken) in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten. Diese in eine luftdichte Box geben (alternativ: in Frischhaltefolie wickeln) und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Den Backofen auf 175°C Ober- / Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen. Aus dem Teig nun sehr kleine Kugeln (etwa Macadamia-Größe) formen und mit dem stumpfen Ende eines Kochlöffels eine tiefe Mulde hineindrücken. Die Plätzchen anschließend für ca. 12 Minuten backen. Nach dem Herausnehmen aus dem Ofen noch mehrere Minuten abkühlen lassen, bevor man sie vom Blech nimmt, damit sie fest werden.
  • Nachdem die Plätzchen vollständig erkaltet sind, die weiße Schokolade in einem Topf über einem Wasserbad schmelzen. Ist sie zu dickflüssig, kann die Schokolade mit etwas Kokosfett vermischt werden, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wurde. Nun die Macadamia-Nüsse mit einer kleinen Gabel in der geschmolzenen Schokolade wenden und jeweils eine auf einem Plätzchen platzieren.
  • Wer möchte, kann die Plätzchen nun noch mit etwas Goldpulver oder Zuckerstreuseln verzieren. Die Plätzchen danach vollständig aushärten lassen – da weiße Schokolade nur langsam wieder trocknet, am besten einen sehr kühlen Ort dafür verwenden. Die Plätzchen können anschließend in einer Dose aufbewahrt werden.

Schreibe eine Antwort

Recipe Rating