Süßes für die Seele

Herbst, Kuchen

Birnen-Cheesecake mit Eierlikör

Aus Eierlikör kann man mehr als nur klassischen Rührteigkuchen machen: In diesem Rezept trifft der Likör auf Schokolade und Birnen – und das in Form eines cremigen Käsekuchens.

Lange Zeit habe ich gedacht, dass Eierlikör eins der ekligsten Alkoholika der Welt ist – tatsächlich finde ich den Likör der gängigen Marken bis heute nicht wirklich lecker.  Irgendwann habe ich dann mal einen einen selbstgemachten Eierlikör von Freunden probiert – und wow, was für ein Unterschied!

Was ich allerdings schon immer lecker fand, war Eierlikörkuchen. Den gab es bereits in meiner Kindheit zu unzähligen Geburtstagsfeiern – jepp, trotz dem Alkohol im Teig. Ob Alkohol beim Backen verdampft? Daran scheiden sich die Geister. Trotz einiger Recherche habe ich keine eindeutige Antwort auf diese Frage gefunden. Die einen sagen Ja, die anderen Nein und wieder andere behaupten, dass der Eierlikör nur teilweise durch den Backvorgang verdampft. Alles was ich dazu sagen kann, ist: MIR hat es nicht geschadet, hin und wieder vom Eierlikörkuchen meiner Mama zu naschen 🙂

Ihr Rezept – in einer kleinen Abwandlung – findet ihr übrigens hier: Eierlikörkuchen

Ein weiteres Eierlikör-Rezept von meiner Mama hat es übrigens auch auf den Blog geschafft: Bei den Eierlikörschnitten bin ich nämlich auch ein absoluter Wiederholungstäter! Die könnte ich tatsächlich jede Woche machen.

Jetzt steht der Herbst vor der Tür und neben Zwetschgen gibt es zu dieser Zeit auch immer jede Menge Birnen aus dem Garten von Oma. Das Obst gehört für mich genauso zur Jahreszeit wie die kürzer werdenden Tage und der Morgen-Nebel.

Jetzt schnell nachbacken

Und bevor ich jetzt lang und breit erzähle, wie ich auf die Idee kam, das herbstliche Obst mit Eierlikör, Schokolade und Käsekuchen zu vereinen, komme ich lieber schnell auf den Punkt: Das Rezept hat absoluten Suchtfaktor. Der Käsekuchen ist absolut cremig (mmmhh!). Die leichte Eierlikör-Note verleiht dem Kuchen einen tollen Geschmack. Die Birnen lockern das Ganze etwas auf. Und der Schokoboden macht das Ensemble komplett.

Birnen Cheesecake mit Eierlikör

In diesem Rezept trifft der Eierlikör auf Schokolade und Birnen – und das in Form eines cremigen Käsekuchens.
Vorbereitungszeit1 Std. 20 Min.
Zubereitungszeit1 Std. 10 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 30 Min.
Gericht: Kuchen
Keyword: Birnen, Eierlikör, Käsekuchen, Schokolade
Portionen: 12 Stück
Autor: Anja

Equipment

  • Obstschäler
  • Springform mit rd. 25 cm Durchmesser
  • ggf. etwas Alufolie

Zutaten

Schokoladenboden

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanillepaste
  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 3 EL Kakao
  • 100 ml Eierlikör

Käsekuchen

  • 500 g Quark (40%)
  • 200 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 3 Eier
  • 120 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 50 g Mehl

Außerdem

  • 4 Birnen

Anleitungen

  • Zuerst die vier Birnen schälen und das Kernhaus entfernen. Anschließend in möglichst dünne Streifen schneiden – je dünner, desto besser lassen sie sich später kreisförmig auf dem Kuchen anbringen. Alternativ können besonders harte oder dick geschnittene Birnen in etwas Zuckerwasser weich gekocht werden.
  • Den Ofen auf 175°C Ober- / Unterhitze vorheizen und den Boden der Springform mit Backpapier beziehen. Butter und Zucker aufschlagen, bis sie cremig und hell geworden sind. Die drei Eier nacheinander unterrühren und die Vanillepaste dazugeben. Mehl, Backpulver und Kakao miteinander vermischen und abwechselnd mit dem Eierlikör zum Teig geben. Wenn sich alles gut miteinander verbunden hat, den (relativ festen) gleichmäßig in der Springform verstreichen.
  • Für die Käsekuchenschicht alle Zutaten miteinander verrühren und sie danach auf den Schokoboden gießen. Durch Klopfen der Springform auf die Arbeitsfläche können Luftbläschen aus dem Käsekuchen entweichen.
  • Die Birnen nun kreisförmig von außen nach innen auf den Käsekuchen legen und das Ganze für 70 Minuten in den Ofen stellen. Wenn die Birnen oben zu dunkel werden, könnt ihr den Kuchen mit etwas Alufolie abdecken. Nach dem Herausnehmen vollständig abkühlen lassen, bevor der Ring der Springform gelöst wird.

Schreibe eine Antwort

Recipe Rating