Süßes für die Seele

Frühling, Kuchen

Rhabarberkuchen mit Marzipan Streusel

Saftiges saures Gemüse in Kombination mit nussigen und knusprigen Marzipan Streusel. Die perfekten Zutaten für einen herrlich leckeren Rhabarberkuchen.

Drei Versuche hat es gebraucht – zwei Mal ist es katastrophal schief gegangen – bis dieser Kuchen so perfekt geworden ist (Eigenlob stinkt, ich weiß) wie er ist. Viel zu flüssig. Viel zu teigig. Und dann – hat alles gestimmt. Ein knuspriger Boden, der fantastisch nach Marzipan schmeckt. Dann ein einfacher uns saftiger Rührteig, saure Rhabarberstückchen und zum Schluss nochmal Marzipan Streusel oben drüber. Ich glaube, besser kann ich diesen Kuchen wirklich nicht beschreiben. Wem jetzt schon das Wasser im Mund zusammenläuft, der sollte schnell nach unten zum Rezept scrollen und den Ofen vorheizen. Wer noch ein bisschen warten kann, darf natürlich gerne noch weiterlesen.

Rhabarber-Rezepte gibt es wirklich viele auf dem Blog, hier mal ein Auszug:

…und so weiter. Ich liebe jedes einzelne Rezept und habe die Leckereien nicht nur einmal gebacken. Dennoch habe ich auch immer Lust, etwas Neues auszuprobieren. Nach meiner Blechkuchen-Orgie die letzten Wochen (siehe die zahlreichen neuen Blechkuchen-Rezepte auf dem Blog) sollte es zur Abwechslung mal wieder etwas aus der Springform werden. Und Rhabarber-Käsekuchen-Rezepte gibt es (bestimmt zurecht) wie Sand am Meer. Ich selbst liebe ja die Rhabarber Käsekuchen Muffins, die ich euch oben verlinkt habe. Also habe ich ein bisschen Zutaten in meinem Kopf hin und her geschoben und war mir ziemlich schnell sicher: Ein Rührkuchen sollte es sein und Marzipan sollte mit rein. Das reimt sich – und was sich reimt, ist bekanntlich immer gut. Weiß doch jeder. Stimmt’s, Pumuckl?

Als ich mit Anjas Backbuch angefangen habe, habe ich ausschließlich bestehende Rezepte nachgebacken. Dass ich selbst mal Rezepte kreieren würde, habe ich damals nicht im entferntesten geglaubt. Und jetzt ist es fast schon das, was mir am meisten Spaß macht, weil man dabei einfach herrlich kreativ sein kann! Dass das zur Folge hat, dass neu konzipierte Rezepte oft ordentlich in die Hose gehen, erklärt sich von allein. Okay, das gehört zu den weniger spaßigen Aspekten des Kuchen-Blogger-Daseins.

Bei diesem Kuchen wollte ich aber nicht aufgeben, auch wenn er die ersten zwei Mal wirklich phänomenal gefloppt ist (= meine Stimmung war unterirdisch). Und ZUM GLÜCK. Denn herausgekommen ist ein Kuchen, der ab jetzt definitiv zu meinen Lieblingen gehört und eine absolut hohe Wieder-Back-Wahrscheinlichkeit hat. Okay, jetzt ist aber wirklich genug gelabert. Viel Spaß beim Backen und ich hoffe, ihr werden den Rhabarberkuchen mit Marzipan Streusel genauso lieben wie ich.

Rhabarberkuchen mit Marzipan Streusel

Saftiger saurer Rhabarber in Kombination mit nussigen und knusprigen Marzipan Streusel. Die perfekten Zutaten für einen herrlich leckeren Kuchen.
Vorbereitungszeit1 Std.
Zubereitungszeit1 Std. 20 Min.
Arbeitszeit2 Stdn. 20 Min.
Gericht: Kuchen, Rührkuchen
Keyword: Marzipan, Rhabarber
Portionen: 12 Stück
Autor: Anja

Equipment

  • Springform und Backpapier
  • evtl. etwas Alufolie

Zutaten

Marzipan-Mürbteig

  • 150 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Ei
  • 300 g Mehl
  • 200 g Marzipan

Rührteig-Füllung

  • 2 Eier
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 120 ml geschmacksneutrales Öl
  • 120 ml Milch
  • 160 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Außerdem

  • 800 g Rhabarber ungeschält ca. 600 g
  • etwas Butter und Mehl für die Form

Anleitungen

  • Zuerst die Zutaten für den Mürbteig in eine Schüssel geben – das Marzipan dabei in kleine Stückchen reißen. Anschließend mit einem Knethaken verkneten, bis ein homogener und geschmeidiger Teig entstanden ist.
  • Eine Springform mit Backpapier bespannen und die Ränder mit etwas Butter einpinseln. Anschließend Mehl darüber stäuben. Nun mit rund 2/3 des Teigs die Form auskleiden: Immer etwas Teig abtrennen und in der Form recht flach drücken. Nicht vergessen, einen Rand hochzuziehen. Die Springform zusammen mit dem restlichen Mürbteig in den Kühlschrank stellen.
  • Rhabarber waschen, schälen und in rund 1,5 cm lange Stücke schneiden. Den Ofen auf 180°C Ober- / Unterhitze vorheizen.
  • Alle Zutaten für den Rührteig in eine Schüssel geben und miteinander verrühren (wie der Name schon sagt). Ihn dann in die vorbereitete, mit Marzipan-Rührteig ausgekleidete Springform gießen. Den Rhabarber darauf verteilen und zum Schluss den restlichen Marzipan-Rührteig mit den Fingern darüber zerbröseln.
  • Den Kuchen für gute 80 Minuten backen, da der Rhabarber viel Flüssigkeit verliert. Spätestens bei der Hälfte der Backzeit mal einen Blick in den Ofen werfen und – falls die Streusel zu dunkel werden – etwas Alufolie darüberlegen. Nach der Backzeit kann zur Sicherheit noch eine Stäbchenprobe gemacht werden: Dafür einen kleinen Holzspieß in den Kuchen stechen. Kommt er ohne flüssige / weiche Teigrückstände wieder heraus, ist der Kuchen fertig. In der Form auskühlen lassen, Form lösen, genießen!

Schreibe eine Antwort

Recipe Rating