Anjas Backbuch

Süßes für die Seele

Muffins, Schokoladig

Double Chocolate Muffins

Wenn es mal wieder schnell gehen muss… sind diese Schoko Muffins für Schokoholics perfekt. Fluffig und saftig – und mit einer doppelten Portion Schokolade. Also ran an die Küchenmaschine, auf die Plätze, fertig und los!

In der Vorweihnachtszeit habe ich es dieses Jahr leider wieder mal viel zu selten an den Backofen geschafft. Nach dem (kleinen) Plätzchenback-Marathon Ende November war leider kaum Zeit für weihnachtliche Tiramisu-Tartes, Cupcakes mit Zimt-Frosting und vieles mehr. Das steht dafür jetzt alles auf der immer länger und länger werdenden To-bake-Liste! Allerdings müssen diese Rezept-Ideen jetzt ein ganzes Jahr warten – oder wollt ihr Spekulatius-Torte im Sommer…? 🙂

Diese Schokomuffins musste ich aber dann doch noch vor Weihnachten ausprobieren. Sie sind ziemlich schnell gemacht und ein tolles Mitbringsel für jede Weihnachtsfeier. Auch als Nachspeise an Heilig Abend oder den Feiertagen danach eignen sie sich hervorragend. UND: Nach Weihnachten und Silvester könnt ihr das Rezept immer noch ausprobieren, denn die Muffins schmecken das ganze Jahr über.

Den Blogeintrag schreibe ich auch noch schnell bevor es ans Geschenke einpacken geht – dann könnt ihr euch noch schnell ins vorweihnachtliche Supermarkt-Getummel stürzen um euch mit ausreichend Schokolade einzudecken.

Viel Spaß beim Ausprobieren und frohe Weihnachten schon mal! (Oder frohe Ostern, oder einen schönen Sommerurlaub, Happy Halloween, oder wann auch immer ihr diesen Blog-Eintrag lest 🙂 ).

Zutaten
  • 200 g + 100 g Zartbitterschokolade
  • 110 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 200 g Joghurt
  • 300 g Mehl
  • 3 EL Kakao
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Pck. Bourbon Vanille
  • 1 TL Macadamia Öl (oder anderes Öl, oder weglassen)
Zubereitung

Den Ofen auf 200° C Ober- / Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit 12 Förmchen* auslegen.

200 g Schokolade in kleine Stücke brechen und zusammen mit der Butter über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle (vorsichtig, langsam und immer wieder umrühren) schmelzen. Die flüssige Schokobutter sowie den Zucker in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen aufschlagen. Nacheinander die zwei Eier dazugeben und weiter verrühren, bis sich alles miteinander verbunden hat. Anschließend den Joghurt dazu geben und weiter verrühren.

Mehl, Kakao, Natron, Backpulver und Vanille miteinander mischen und dann löffelweise zum Teig geben und immer weiter schlagen, damit er schön luftig wird. Wenn ihr möchtet, könnt ihr noch einen Teelöffel Macadamia Öl für den Geschmack dazugeben.

Die restlichen 100 g der Schokolade mit einem scharfen Messer in kleine Stücke hacken. Die Hälfte davon mit einem Teigschaber unter den Teig heben. Diesen mit Hilfe eines Löffels auf die 12 Papierförmchen verteilen und zum Schluss die restlichen Schokostückcchen darauf verteilen.

Für rund 20 Minuten in den Ofen geben und vor dem Herausnehmen eine Stäbchenprobe machen: Bleiben keine feuchten Teigkrümel mehr daran hängen, ist der Muffin „durch“ 🙂 . Abkühlen lassen und genießen.

*) Für die Muffins auf den Fotos habe ich Muffinbecher aus Pappe verwendet. Diese sind etwas größer als die normalen Muffinförmchen aus Papier. Bei Verwendung der Pappebecher ergibt der Teig 10 statt 12 Stück und sollte für 25 statt 20 Minuten im Ofen gebacken werden.

  1. Muffin-Tester a.D.

    Mmmh, … Schokolaaaaaade.
    Hat lecker geschmeckt! 🙂

Schreibe eine Antwort

Design von amazinganja, basierend auf dem Theme von Anders Norén