Anjas Backbuch

Süßes für die Seele

Kuchen, Schokoladig

Nutella-Schoko-Käsekuchen mit Haselnuss-Streuseln

KB_Nutella01bDieser Kuchen hat nicht nur einen äußerst langen Namen – er besteht außerdem aus drei verschiedenen Lagen. Und während jede einzelne Schicht für sich lecker ist, sind sie zusammen eine echte Gaumenfreude!

 

Das Rezept für den Nutella-Schoko-Käsekuchen mit Haselnuss-Streuseln hat mein Arbeitskollege beim Stöbern auf diesem wundervollen Blog von Nina Oetzel gefunden und weil er so lecker aussah, musste ich ihn nachbacken – was wunderbar geklappt hat!

 

Zutaten für den Boden

  • 50 g Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 25 g gemahlene Haselnüsse
  • 20 g Back-Kakao
  • 100 g Mehl

Zutaten für die Käsekuchen-Füllung

  • 150 g Vollmilchschokolade
  • 100 g Nutella
  • 100 g Zucker
  • 500 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 2 Eier

Zutaten für die Streusel

  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Mehl

Zubereitung

Zuerst den Backofen auf 180° C (Ober- /Unterhitze) vorheizen. Der Boden ist relativ einfach: Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem Teig verarbeiten. Wenn die Masse schön homogen ist, eine Kuchenform (26-30 cm Durchmesser) mit Backpapier bespannen, die Rändern mit ein wenig Butter bestreichen und mit etwas Mehl bestäuben.

Nun den Teig auf dem Kuchenboden verteilen – am besten immer kleine Stücke des Teigs abtrennen und leicht andrücken. Es hilft, wenn die Hände mit etwas Wasser befeuchtet sind, da der Teig dann nicht so an den Fingern klebt. Den gesamten Boden der Backform bedecken (der Teig sollte ca. 1,5-2,5 mm hoch sein, je nach Größe der verwendeten Form) – keinen Rand hochziehen!

Anschließend für 15 Minuten in den Backofen geben und danach herausnehmen und in der Form etwas abkühlen lassen.

Währenddessen könnt ihr die zwei weiteren Schichten zubereiten.

Die Schokolade über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen. Zucker und Nutella in eine Rührschüssel geben, geschmolzene Schokolade hinzufügen und mit einem Schneebesen gut vermixen. Nach und nach den Frischkäse dazugeben und zum Schluss die zwei Eier (einzeln) unterrühren.

Die Masse dann auf dem Kuchenboden (der immer noch in der Form ist) verteilen und kurz zur Seite stellen. Alle Zutaten für die Streusel in eine Rührschüssel geben und mit dem Handmixer bearbeiten, bis sie sich gut miteinander verbunden haben. Den Teig könnt ihr nun mit den Fingern über die Schoko-Masse bröseln.

Das Ganze kommt nochmal für ca. 50 Minuten bei 180°C Ober- /Unterhitze in den Ofen. Anschließend abkühlen lassen und am besten über Nacht im Kühlschrank lagern – am nächsten Morgen ist er noch saftiger 🙂

 

Schreibe eine Antwort

Design von amazinganja, basierend auf dem Theme von Anders Norén