Süßes für die Seele

Herbst, Muffins, Schokoladig

Schoko-Käsekuchen-Muffins

Sehr schokoladige Muffins mit einem zitronigen Firschkäse-Topping. Den Kakao-Anteil der verwendeten Schokolade kann man nach Belieben variieren.

Sehen diese Muffins nicht wahnsinnig gut aus? Wie die Schokolade den Käsekuchen aufbricht? So lässt sich schon erahnen, dass unter der frischen Käsekuchen-Schicht ein süßer Schokoladen-Traum wartet.

Wer kein Fan von Bitter- oder Zartbitterschokolade ist, kann diese auch durch Vollmilchschokolade ersetzen. Dann schmecken die Muffins etwas süßer und nicht ganz so herb. Viele Muffin- und Kuchenrezepte lassen sich durch solch kleine Anpassungen variieren – so könnt ihr beim Käsekuchen-Topping beispielsweise die Zitrone durch Vanille ersetzen.

Viel mehr gibt es zu diesen Muffins eigentlich gar nicht zu sagen – außer vielleicht, dass sie mit wirklich geringem Aufwand einen Hingucker ergeben. Ganz nach dem Motto: Klein aber Oho! Probiert es aus und wenn ihr mögt: Variiert doch mal die Zutaten – wie schmecken euch die Schoko-Käsekuchen-Muffins am besten?

Zutaten für das Topping (zuerst machen!)

  • 25 g Zucker
  • 40 g Marzipan
  • 1 Ei
  • 180 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 15 g Stärke
  • abgeriebene Zitronenschale frisch als Pulver

Zutaten für den Teig

  • 175 g Zartbitterschokolade (70-85%, gerne auch 50/50)
  • 30 g Butter
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Kakaopulver
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 150 ml Milch

Zubereitung

30 g Zucker, 1 Ei und 50 g Marzipan (vorher in kleine Stücke bröckeln) cremig schlagen – es kann ein bisschen dauern, bis sich das Marzipan ganz mit dem Rest vermischt hat. Dann den Frischkäse und 20 g Stärke dazugeben. Zum Schluss abgeriebene Zitronenschale hinzugeben – nicht zu wenig, da die fruchtig-saure Komponente gut zum eher herben Schokomuffins passt. Die Mischung kühl stellen.

120 g der Schokolade zusammen mit der Butter unter Rühren im Wasserbad oder der Mikrowelle langsam schmelzen und danach zur Seite stellen. Die restliche Schokolade in kleine Stücke hacken.

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen, dann die Schoko-Butter-Masse dazugeben und gut miteinander vermengen. Die gehackten Schokostückchen mit einem EL Kakaopulver, dem Mehl und einem TL Backpulver vermischen. Anschließend die Mehlmischung abwechselnd mit der Milch zum Teig geben und gut verrühren.

Den Teig mit einem Löffel in 12 Papierförmchen füllen. Darauf dünn die Frischkäse-Marzipan-Masse geben und verstreichen– nicht zu viel, sonst „bricht“ der Schokomuffin beim Backen nicht durch das Topping! Den Unterschied könnt ihr bei den Bildern vom 02.08.2015 und 04.02.2016 sehen. 🙂

Bei 180°C Ober-/ Unterhitze für 20 Minuten backen.

Erster Versuch: 02.08.2015

 

UPDATE 04.02.2016

 

 

Schreibe eine Antwort