Süßes für die Seele

Cupcakes, Sommer

Schwarzwälder Kirsch Cupcakes

Kirschen und Schokolade sind ein unumstrittenes Traumpaar, daher gibt es jetzt auch eine Mini-Version des Klassikers „Schwarzwälder Kirschtorte“.

Die Schwarzwälder Kirsch Cupcakes vom 26.07.2015 sind das älteste Rezept auf Anjas Backbuch. Und obwohl sie schon zu den „Oldies“ gehören, haben sie nichts an Geschmack und gutem Aussehen eingebüßt! Deshalb habe ich die Cupcakes Anfang 2021 nochmal gebacken und ihnen gleich ein paar neue Fotos spendiert. Damals war der Blog noch unhandlich und leer. Es gab keine Rezept-Formulare zum Drucken, keine ordentlichen Kategorien für die Rezepte und auch keine halbwegs professionellen Bilder. Auch wenn ich 2021 noch lange nicht zufrieden bin mit meinen Food-Fotos, hat sich die Qualität doch um einiges verbessert.

In der heutigen Zeit, wo wir durch Instagram und andere soziale Medien verwöhnt werden mit dem Anblick herrlich perfekter Kuchen und Torten ist es oft leider nicht mehr wichtig, wie gut ein Gebäck schmeckt – Hauptsache es sieht gut aus. Und bei der schieren Anzahl an Back-Blogs und Kuchen-Rezepten, die es im Internet gibt, ist es auch manchmal wirklich schwierig, sich für eins zu entscheiden. Tja, das Auge isst bekanntlich mit und so fällt die Wahl bei der Suche nach einem Rezept meistens auf eins mit hübschen Bildern.

Aus diesem Grund bin ich immer etwas frustriert und traurig, dass ich die Fotos nicht so hinbekomme, wie ich sie mir vorstelle! Schließlich wird so vielleicht ein anderes Rezept gebacken und die Schwarzwälder Kirsch Cupcakes bekommen gar keine Chance. Vielleicht kann ich ja aber doch die (oder den 😉 ) eine oder andere mit meinen semi-professionellen Bildern überzeugen, die Cupcakes auszuprobieren. Ich verspreche: es lohnt sich!

Aber genug Gefasel über Kuchen-Fotos. Hier geht’s ja schließlich um die Schwarzwälder Kirsch Cupcakes! Die sind nämlich der Star des Beitrags und sowas von lecker. Kein Wunder, Kirschen und Schokolade passen einfach traumhaft gut zusammen. Deshalb gibt’s beispielsweise auch das Rezept für eine Schoko-Kirsch-Torte auf dem Blog. Oder eben diese Cupcakes – viel Spaß und guten Appetit.

Schwarzwälder Kirsch Cupcakes

Kirschen und Schokolade sind ein unumstrittenes Traumpaar, daher gibt es jetzt auch eine Mini-Version des Klassikers "Schwarzwälder Kirschtorte".
Vorbereitungszeit1 Std. 20 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Arbeitszeit1 Std. 40 Min.
Gericht: Cupcakes
Keyword: Kirschen, Schlagsahne, Schokolade
Portionen: 12 Cupcakes
Autor: Anja

Equipment

  • Muffinblech, Papierförmchen
  • Spritzbeutel

Zutaten

Für den Teig

  • 100 g Butter
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 130 g brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Kakaopulver
  • 100 ml Milch

Für die Füllung

  • 1/2 Glas Kirschen / Schattenmorellen
  • 150 ml Kirschsaft (abgetropfter Saft der Kirschen)
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 EL Kirschwasser ersatzweise Obstlikör, Rum, o.ä.

Für die Creme / Deko

  • 300 ml Schlagsahne
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • rd. 50 g Vollmilch Schokostreusel
  • ggf. noch etwas Kirschsaft und Stärke
  • 12 Kirschen aus dem Glas
  • 12 Schoko Dekor Blätter

Anleitungen

  • Die Schokolade in kleine Stücke brechen und zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Anschließend beiseite stellen und kurz abkühlen lassen. Derweil den Ofen auf 180°C Ober- / Unterhitze vorheizen.
  • In einer Rührschüssel die laufwarme Schokobutter mit dem Zucker aufschlagen und die zwei Eier nacheinander unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver, Salz und Kakaopulver mischen und danach abwechselnd mit der Milch zum Teig geben. Wenn sich alle Zutaten gut miteinander vermischt haben, den Teig in die Papierförmchen füllen und für rund 20 Minuten im Ofen backen, herausnehmen und abkühlen lassen.
  • Wenn die Muffins ausgekühlt sind, in der Mitte mit einem kleinen Messer oder Löffel eine Mulde ausheben in welche nun die Kirschfüllung kommt.
  • Ein oder zwei Kirschen aus dem Glas in der Mulde platzieren. Für die Füllung ca. 150 ml aufgefangenen Kirschsaft verwenden. Vier Esslöffel davon in einem kleinen Schälchen mit 2 EL Stärke verrühren, den Rest in einem Topf auf dem Herd aufkochen. Wie bei der Zubereitung eines Puddings den Topf kurz vom Herd nehmen und die angerührte Stärke dazugeben. Unter ständigem Rühren nochmal kurz erwärmen bis der Saft eindickt. Zum Schluss einen Esslöffel Kirschwasser, Obstlikör, Rum o.ä. unterrühren. Nun die Masse in die Aushöhlungen der Muffins geben und auskühlen lassen.
  • Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und in einen Spritbeutel mit runder Tülle füllen.
    Um die Muffins wie auf den Fotos zu verzieren
    1) einen Ring außen auf die Cupcakes spritzen.
    2) Die Schokostreusel in eine Schüssel füllen und den Cupcake kopfüber leicht eintauchen.
    3) In die Mitte des Schokostreusel-Rings nochmal etwas Sahne spritzen.
    4) Erneut – wie bereits bei der Füllung – etwas abgetropften Kirschsaft mit Stärke aufkochen, kurz abkühlen lassen und auf der Sahne verteilen. Ist der Kirschsaft zu heiß, verflüssigt sich die Sahne. Ist er zu kalt, lässt er sich nicht mehr gut verteilen. Die richtige Konsistenz und Temperatur erfordert etwas Fingerspitzengefühl; einfach ausprobieren!
    4) Eine Kirsche und ein Schoko Dekor Blatt auf der Creme platzieren.
    Et voila, fertig! Anschließend am Besten bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.

Schreibe eine Antwort

Recipe Rating